Skip to main content

Eine Menge zu hören, nichts zu sehen: Im-Ohr-Hörgerät mit Otoplastik aus Titan

Im-Ohr Hörgerät Silk C&G IX mit Hörluchs Titan Otoplastik. Das Gerät wird in der Hand präsentiert, im linken Bildabschnitt liegt das zweite Gerät in der geöffneten Ladeschale.

Vor allem berufstätige und aktive Menschen wünschen sich diskrete Hörgeräte, mit denen sie alles um sich herum perfekt verstehen, ohne dass einem Gegenüber die Hörminderung auffallen könnte. Geradezu ideal hierfür sind sogenannte Im-Ohr-Hörgeräte. Sie sind unauffällig und dadurch für Außenstehende kaum zu erkennen.

Signia Silk Charge&Go IX

Der Hörgeräte-Hersteller Signia (ehemals Siemens) hat ein winziges Im-Ohr-Hörgerät mit integriertem Akku und binauraler OneMic-Direktionalität entwickelt. Die Geräte stellen sich automatisch auf jede Hörumgebung ein, so dass sich Träger auch in lauten Umgebungen auf den jeweiligen Sprecher konzentrieren und sogar mühelos telefonieren können. Teure Batteriewechsel entfallen, denn ein kleines Etui dient unterwegs als Powerbank und lädt die Geräte unkompliziert wieder auf. Einmal 100% aufgeladen, hält der Akku für ca. 28 Stunden.

Perfekte Hörergebnisse durch exakten Sitz im Ohr

Tragebild des Signia Silk C&G IX mit Hörluchs Titanotplastik im Ohr. Das kleine Hörgerät verschwindet nahezu unsichtbar im Gehörgang. Lediglich der transparente Zugfaden ist von Vorne dezent zu sehen.

Die ausgereifte Hörgeräte-Technik ist nur EIN Faktor für den Komfort und das sichere Hören in jeder Umgebung. Wesentlich für das Sprachverstehen im Störlärm, für Telefonate in lauten Umgebungen oder die unbeschwerte Teilnahme an Gruppengesprächen ist zudem die sogenannte Otoplastik, das Ohrstück, das für den sicheren Halt der Geräte im Ohr sorgt. Sie passt die hochwertige Technologie eines Hörgerätes an die jeweilige Anatomie des Gehörganges an.

Otoplastik versus Standarddome

Vergleichende Darstellung des Signia Silk C&G IX links im Bild mit Titanotoplastik von Hörluchs und rechts mit Standartdome.

Eine „Standardverbindung“, meist „Standarddome“ genannt, ist in unterschiedlichen Größen lieferbar. Manche Gehörgänge lassen sich aufgrund anatomischer Besonderheiten jedoch nur unzureichend mit einer Standardlösung versorgen. Eine maßangepasste Otoplastik sorgt hier für wesentlich bessere Hörergebnisse, ohne Rückkopplungen und ohne dass Störlärm ans Trommelfell gelangen kann.

Titan für Komfort und Langlebigkeit

Bestens geeignet für die empfindliche Haut des Gehörgangs sind Otoplastiken aus Titan. Titan ist hypoallergen, antibakteriell, hygienisch, hautfreundlich und biokompatibel und kommt daher häufig in medizinischen Bereichen zum Einsatz. Bei einer maßangepassten Schirmchen-Otoplastik aus Titan ist die Versorgung mit einem Im-Ohr-Hörgerät okklusionsfrei, offen und sehr komfortabel.

Mit Hörluchs wieder Hören erleben

Wir sind spezialisiert auf die Anpassung von diskreten Im-Ohr-Hörgeräten und maßgeschneiderte Titan-Ohrstücken Egal, ob Sie in einer geschäftlichen Besprechung sind, mit Freunden unterwegs sind oder einfach nur die Geräusche der Natur genießen möchten – mit unseren Hörlösungen stehen Sie voll und ganz im Leben.  Verpassen Sie keine wichtigen Gespräche, keine liebenden Worte oder keine inspirierenden Klänge mehr. Kontaktieren Sie uns noch heute und lassen Sie sich von unseren Experten beraten.

Jetzt Termin sichern
Vereinbaren Sie eine persönliche Beratung mit unseren Hörluchs-Experten vor Ort.
Ihr persönlicher Beratungstermin
Jetzt Termin im Hörluchs Fachgeschäft in wenigen Schritten online buchen.